Wirkung entfalten mit Thomas Liller
Gründer- und DigitalstrategieBERATUNG FÜR GEMEINWOHLORIENTIERTE UNTERNEHMEN & NONPROFIT
Seit
2006
Coaching
Seit
2016
Consulting
Seit
2018
Training
Ich bin der Navigator durch die stürmische See der Digitalsierung

Meine Kunden

  • ​Solo-Selbstständige & -Gründer
  • ​ Kleine bis mittelgroße (Sozial-)Unternehmen
  • ​Nonprofit-Organisationen
  • ​ Social & Green Startups

Meine Werkzeuge 

Meine Ergebnisse

  • Mehr Wirkung und Reichweite
  • ​Mehr Kunden bzw. Mitglieder
  • ​Höhere Kundenbindung
  • ​Geringer Akquiseaufwand
  • ​Höhere Wettbewerbsfähigkeit

strategische Ziele

EINE GERECHTE, LEBENSWERTE UND ZUKUNFTSFÄHIGE WELT ist möglich

Meine Werte

  • Gemeinwohl: Zum Wohle aller handeln
  • ​​Nachhaltigkeit: Ressourcen schonendes Handeln
  • ​Authentizität: Ehrliche Kommunikation auf Augenhöhe
  • ​Solidarität: Faire Preispolitik für Kunden in Not
  • ​Transparenz: Keine versteckten Kosten oder Agenda
  • ​Toleranz: Unterstützung für marginalisierte Kundengruppen
  • ​Professionalität: Begleitung auf höchstem Niveau

Meine No-Go's

  • Ressourcenverschwendung
  • ​Reduzierung der Artenvielfalt
  • ​Umweltverschmutzung
  • ​Tierleid 
  • ​Unsoziale bzw. unmenschliche Arbeitsbedingungen
  • Undemokratische Organisationsstrukturen

Umsetzung meiner Werte

„Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen“.
Idealist

Seit ich 16 Jahre alt bin, ernähre ich mich vegetarisch, sowohl aus ethischen als auch ökologischen Gründen, um einen geringeren ökologischen Fußabdruck zu verursachen und Tierleid zu vermeiden.

Dabei bevorzuge ich es, wann immer möglich, biologisch hergestellte Lebensmittel zu konsumieren.

Ich besaß nie ein eigenes Auto, fahre hauptsächlich Fahrrad oder bin mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Flugreisen versuche ich zu vermeiden oder kompensiere diese mit Anbietern wie Atmosfair.

Unnötigen Konsum lehne ich ab und versuche diesen zu vermeiden soweit wie möglich und achte auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit bei Einkäufen.

Außerdem verfolge ich seit langem die Umweltbewegung und die Fortschritte beim Umwelt- und Klimaschutz, insbesondere auch die jeweiligen Vereinbarungen auf den Klimakonferenzen.

Digital Native

Ein Digital Native der ersten Stunde, habe ich schon in der digitalen Urzeit mit den ersten Home und Personal Computern experimentiert.

Später entdeckte ich das Worldwide Web mit einem 56k-Modem, dann mit der DSL-Standleitungen der Uni. So lernte ich schon sehr früh digitale Geschäftsmodelle kennen.

Außerdem war ich ein früher Anhänger der Open Source Bewegung und verwende Free- und Shareware bzw. Open Source Software wie das Betriebssystem Linux (Ubuntu) und die LibreOffice-Suite.

Spätestens nach den Enthüllungen von Edward Snowden beschäftigte ich mich intensiv mit Anonymität im Netz und Strategien zur Datensicherheit. Beides ist m.M. nach von größter Bedeutung.

Photo: C64 (CC-Lizenz: BY-SA 2.0)
Photo: Thomas Liller (am Meer)
Digitaler Nomade

Mit 29 Jahren verließ ich Deutschland erstmals länger Richtung Asien, im Reisegepäck das Buch Die 4-Stunden Woche von Timothy Ferriss, welches viele digitalen Nomaden zu diesem Lebensstil inspirierte.

Aufgrund des Buches begann ich E-Commerce Projekte zu entwickeln von denen aber keines die Vorgründungsphase überlebte. Darauf setzte ich mich mit Erfolgsfaktoren für Unternehmertum auseinander und besann mich auf meine Kernkompetenz: Beratung.

Zur selben Zeit lernte ich die Digitale Nomaden kennen, über Blogs, auf der Digitale Nomaden Konferenz in Berlin (DNX) und unterwegs.

Heutzutage sehe ich die Bewegung der digitalen Nomaden kritisch. Denn leider besteht wenig Problembewußtsein in Bezug auf Themen wie Klimawandel, Menschenrechte etc.

Ich teile immer noch Werte der digitalen Nomaden wie Freiheit und Unabhängigkeit, stelle sie aber in den Kontext übergeordneter Werte wie Solidarität, Verantwortung, Demokratie, Achtung der Menschenwürde und der Menschenrechte.

Mehr als fünf Jahre habe ich nun im Ausland gelebt bzw. gereist. Meine Abschlussarbeit habe ich über Digitale Nomaden und ihre Geschäftsmodelle geschrieben und daraus ein E-Book erstellt und setze mich auch weiterhin mit den Themen um Remote Work und New Work auseinander.

Berater

Mit 22 Jahren habe ich eine dreijährige Fortbildung in Gestalttherapie (humanist. Psychotherapie) begonnen. Darauf studierte ich Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt auf Erwachsenenbildung sowie Beratung, Mediation und Supervision.

Später im Studium begann ich eine einjährige, vom weltgrößten Coachingverband ICF akkreditierte Fortbildung zum Evidence-based Coach an der Fielding Graduate University in Santa Barbara (USA). 

Daneben habe ich diverse Fortbildungen zum Thema Beratung absolviert wie zum Beispiel zu systemischem Coaching.

Seit meinem 27. Lebensjahr bin ich als Coach und seit Ende 2016 auch als Unternehmensberater tätig, um meinen breiten Erfahrungs- und Wissenshorizont zum Thema Onlinemarketing und Digitalisierung zu teilen.

Meine Unternehmensberatung kann seit 2017 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert werden ("Förderung unternehmerischen Know-Hows").

Photo: Thomas Liller (am Telefon)
Authentic Relating Games Night, Thomas Liller 01/2020
Trainer

Ich beschäftige mich bereits seit über 20 Jahren mit Selbsterfahrung, Meditation und persönlicher Entwicklung.

Seit Anfang 2018 leite ich Workshops zum Thema authentische KommunikationMethodische Grundlagen sind meine Fortbildung in Gestalttherapie, systemischem Coaching und Authentic Relating.

Den Ansatz des Authentic Relating habe ich 2017 in Berlin und Leipzig kennen gelernt. 2019 habe ich Level 1 des ART International Training und ein Circling-Wochenende bei Heinz Robert besucht.

Ich habe die Facebook-Gruppen Authentic Relating Community (Deutsch) und Authentic Relating Trainer/Facilitator Community (Deutsch) gegründet.

Mit anderen arbeitete ich an der Übersetzung des Authentic Relating Games Manuals ins Deutsche.

Moderator

Seit 2012 habe ich verschiedene Formate des kollegialen Coachings als (Co-)Moderator begleitet.

Beim kollegialen Coaching handelt es sich um eine Art Arbeitsteam, ähnlich einer Intervision bzw. kollegialen Beratung.

Im Rahmen meines Studium habe ich mich intensiv mit den verschiedenen Formaten und Anlässen für kollegiales Coaching auseinandergesetzt:

Masterminds: Diese gehen auf Benjamin Franklin zurück und sind durch die Bücher von Napoleon Hill bekannt geworden (Denke und werde reich, 1937).

Erfolgsteams: Ein ähnliches Konzept, sind die Erfolgsteams von Barbara Sher wie in ihren Büchern Wishcraft (1979) und Teamworks (1989) vorgestellt.

Ich orientiere mich bei meinem kollegialen Coaching u. a. am Heilsbronner Modell der kollegialen (Fall-)Beratung.

Photo: Thomas Liller (am Telefon)

Konferenzen

„Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl [...].“
VERFASSUNG DES FREISTAATES BAYERN, ART. 151 ABS. 1 (nicht anwendbar, da durch Bundesrecht überlagert)

Gründer- und DigitalStrategieberatung

  • Teleberatung

Die Beratung wird ressourcenschonend und kostensparend, sicher und zeitlich flexibel per Videokonferenz durchgeführt, ggf. auch vor Ort.

  • Neuste Online-Strategien

State-of-the-Art Online-Strategien, der erfolgreichsten Online-Marketer und Vordenker, um online neue Kunden bzw. Mitglieder oder Unterstützer zu gewinnen zu geringeren Kosten.

  • ​BAFA-Beratungsförderung

Beratungsförderung von 50 bis 90 Prozent als Zuschuss beantragen aus den Mitteln des Bundesamt für Finanzen und Ausfuhren (BAFA) bei Erfüllung der Förderkriterien.

Ergänzende Angebote

Führungskräftecoaching

  • Telecoaching (Einzel)

Das Coaching wird ressourcenschonend und kostensparend, sicher und zeitlich flexibel per Videokonferenz durchgeführt, ggf. auch vor Ort.

  • Evidenzbasiertes Coaching

Evidenzbasierte Coaching-Praxis auf Grundlage interdisziplinärer, wissenschaftlicher Forschung

  • Methodenvielfalt

Je nach Bedarf Anwendung des systemischen Coaching sowie des Gestaltcoaching als kreativer Coachingansatz.

Kollegiales Coaching

  • Telecoaching (Gruppe)

Das Gruppencoaching wird ressourcenschonend und kostensparend, sicher und zeitlich flexibel per Videokonferenz durchgeführt (max. 6 TN).

  • Buddy-Teams

Buddy-Calls werden von jeweils zwei Teilnehmern zwischen den Gruppensitzungen per Telefon/Videokonferenz durchgeführt.

  • Moderation

Die Gruppe wird moderiert, außerdem findet eine Selbstorganisation der Gruppe statt.  

Kommunikationstraining

  • Live Online Training

Das Training wird ressourcenschonend und kostensparend, sicher und zeitlich flexibel per Videokonferenz durchgeführt, ggf. auch vor Ort.

  • Authentische Kommunikation

Seit Anfang 2018 biete ich Workshops bzw. Trainings zur authentischen Kommunikation an.

  • Teams/Gruppen (8 - 15 Teilnehmer)

Das Training findet online als interaktive Videokonferenz mit "Breakout-Rooms" statt, die auch Paar- und Kleingruppenarbeit ermöglichen.

Empfehlungen

Portrait: Sabine Menon
Sabine Menon (Ph.D)

Geschäftsführerin bei Reflections, Psychologin & INSEAD Executive Coach; Lehrerin für Achtsamkeitsmeditation

Ich hatte [...] Gelegenheiten, Thomas' Coaching zu erleben oder zu beobachten. Er hat einen sehr eigenen Stil und starke Zuhörfähigkeiten sowie eine angenehme Präsenz. 
Er verwendet Metaphern und Fragen, die oft sehr nachdenklich machen. Ich vertraue darauf, dass er eine gute Unterstützung für jede Person sein wird [...] und ich würde nicht zögern, ihn zu empfehlen.
Portrait: Kim McKinnon
Kim McKinnon

Hauptberater, McKinnon Performance Consulting

Meine Arbeit mit Thomas Liller fand während seiner Coach-Ausbildung im Rahmen des evidenzbasierten Coaching-Programms statt, das von der Fielding Graduate University angeboten wird. 
Es war klar, dass Thomas ein starkes Interesse und eine Reihe von Stärken im Bereich der Arbeit mit Menschen hatte, um ihr Wachstum und ihre Entwicklung zu unterstützen. 
Ich bin der Ansicht, dass Thomas ein engagierter und effektiver Coach ist - Ich empfehle ihn allen, die in ihrem persönlichen oder beruflichen Leben Ziele setzen und erreichen wollen.
BeratungsThemen
Analyse
  • ​​Potenziale und Schwächen
  • Chancen und Risiken
  • Alleinstellungsmerkmal
  • Zielgruppe(n)
  • Märkte
  • ​Konkurrenz
Strategie
  • Geschäftsmodell-Innovation
  • ​​Automatisierung
  • ​Outsourcing
  • ​Lean Startup Methode
  • ​Webtraffic Strategien
  • Launch Strategien
  • ​Mission und Vision
  • ​Psychologische "Trigger"
Umsetzungsplanung
  • Prototyping: Einführung von neuen Produkten
  • ​Funnel Marketing: ​Landingpage-Design, ​Tracking von Kennzahlen, Onlinewerbung
  • Content Marketing
  • ​Social Media Marketing 
  • ​Email Marketing
  • ​Digital Event Marketing
  • ​Customer-Relationship-Management
Kommunikation 
  • Authentische, empathische Kommunikation 
  • ​Zukunftsfähige Unternehmenskultur
  • ​Höhere Kunden-  bzw. Mitarbeiterzufriedenheit
  • ​​Reflektion der Führungsrolle
  • ​Zieldefinition
  • ​Entscheidungsfindung

Kostenlose Infografik: DIE 10 WICHTIGSTEN TOOLS, UM ONLINE MEHR WIRkUNG ZU ENTFALTEN

Kostenlose Facebookgruppe: Gemeinwohl Tribe

Moderierte private Facebook-Gruppe für die gegenseitige Unterstützung und den Wissensaustauschs von gemeinwohlorientierten Unternehmen, Selbstständigen und Non-Profit-Organisationen, insbesondere zu digitalen Strategien und Tools. Jetzt Mitglied werden!
Gemeinwohl ist „das größtmögliche Glück der größtmöglichen Zahl der Privatpersonen“.
Ablauf: Gründer- und Digitalstrategieberatung (EinzelBeratung)
1. Erstberatung

(1/2 - 3/4 Stunde)

  • Bedarfsklärung
  • ​​​Klärung von Fragen
  • ​Vertragsabschluss/-vorbereitung
2. StrategieAnalyse

(4 Stunden)

  • Geschäftmodell-Analyse: Zielgruppe, USP/Alleinstellungs-merkmale, Konkurrenz etc.
  • ​​​SWOT-Analyse: Stärken, Schwächen, Chancen u. Risiken (der Geschäftsidee/-modell)
  • ggf. ​Beratungsziele festlegen
3. KickOff- & UmsetzungsBeratung

(16 Stunden)

  • Purpose, Vision und Strategie
  • ​Customer Personas
  • Recherche  von Multiplikatoren
  • ​Marketingplan
  • Prototyping: Planung von neuen Produkten/Dienstleistungen
  • ​Planung von Automatisierung und Outsourcing
4. Follow-Up-Beratung

(4 Stunden)

  • ​Erfolgskontrolle
  • ​Ggf. Anpassung der geplanten Maßnahmen
„Im Rahmen meines Gründungsprozesses war die Strategieanalyse mit Thomas Liller ein äußerst wertvoller Baustein. In offener, wertschätzender Gesprächsatmosphäre konnte ich dank seiner professionellen Beratung mein Geschäftsmodell besonders auch mit Fokus auf Werte, Mission und Marktstrategie zielorientiert schärfen.“ Kerstin Große-Wöhrmann, Solo-Gründerin

Preise: GRÜNDER- UND DIGITALSTRATEGIEBERATUNG (EinzelBeratung)

Strategische analyse
AUF RECHNUNG
 500
  • Strategische Analyse (4 Stunden)
  • 50 % Anzahlung
  • Zufriedenheitsgarantie
  • Anrechnung auf Gesamtpaket möglich
* Alle Preise gelten nur für Solo-Gründer und -Selbstständige, (Early-Stage-)Start-Ups (ohne VC-Funding) und Nonprofit-Organisationen - Sonst min. 25 % Aufschlag. Außerdem fallen Extrakosten für einen Beratungsbericht bei einer BAFA-Förderung an.
Kickoff-Paket
Auf Rechnung

 1500
  • Strategische Analyse (4 Stunden)
  • Kickoff-Beratung (8 Stunden)
  • ggf. 50 - 90 % Zuschuss der BAFA
  • 50 % Anzahlung
  • Zufriedenheitsgarantie
  • Anrechnung auf Gesamtpaket möglich
Hinweis: Beratungskosten sind (Vorweggenommene) Betriebsausgaben und somit von der Steuer absetzbar!
Das Gesamtpaket
Auf Rechnung

 3500
  • Kickoff-Paket (12 Stunden)
  • Umsetzungsberatung (8 Stunden)
  • Follow-Up-Beratung (4 Stunden)
  •  Video-Mitschnitte
  • Booklet: Digitale Marketingtools
  • ggf. 50 - 90 % Zuschuss der BAFA²
  • 50 % Anzahlung, ggf. Ratenzahlung
  • Zufriedenheitsgarantie

Zufriedenheitsgarantie

Sonderkündigungsrecht Bei Unzufriedenheit

Solltest du während der Beratung feststellen, dass wir doch kein gutes "Match" sind, kannst du jederzeit unseren Vertrag beenden. Ich möchte nur zufriedene Kunden. Wenn du also aus welchen Gründen auch immer die Beratung beenden magst, ist das kein Problem. Ich erstatte, soweit das nötig und möglich ist, anteilig das gezahlte Beratungshonorar und bitte lediglich darum meinen Feedback-Fragebogen auszufüllen, so dass ich lernen kann wie ich in Zukunft meine Kunden besser zufrieden stellen kann.
< Meine Partner für die Vorfinanzierung von Rechnungen >