Thomas Liller
Consulting, Coaching & Training
für die Green & Social Economy
Herzlich willkommen !
Ich begleite gemeinwohlorientierte, nachhaltige Unternehmen und Non-Profit-Organisationen zu noch mehr Reichweite und Wirkung für eine gerechte, lebenswerte und zukunftsfähige Welt.
Meine Mission
Weil ich einen Beitrag zu einer gerechten, lebenswerten und zukunftsfähigen Welt leisten möchte, unterstütze ich nachhaltige, gemeinwohlorientierte Unternehmen und Non-Profit-Organisationen.
Diese sind  gemeinwohlorientierte bzw. gemeinnützige Start-Ups, KMU-Unternehmen und Organisationen wie Vereine, Stiftungen, Genossenschaften und gGmbHs aus der Green Economy bzw. Blue Economy sowie dem Social Entrepreneurship bzw. aus der Sozialwirtschaft.
Außerdem Selbstständige und Kleinstbetriebe aus den lehrenden und heilenden Berufen wie Yogalehrer, Trainer, Coaches, Heilpraktiker, Ärzte, Physiotherapeuten etc. .
Ich helfe, in dem ich vermittele wie die Digitalisierung für die Erreichung von Zielen genutzt werden kann und begleite praxisnah beim digitalen Wandel durch die Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen und digitalen Verkaufstrichtern, z . B. für Crowdfunding-Kampagnen.
Weiter unterstütze ich Führungskräfte dabei eine gewaltfreie, authentische und hierarchiearme Kommunikation zu etablieren, um einen nachhaltigeren Führungsstil, höhere Mitarbeiterzufriedenheit und Attraktivität für Bewerber zu verwirklichen.
Dabei lasse ich mich von den Werten Freiheit, Unabhängigkeit, Authentizität, Solidarität, Transparenz, Toleranz, Professionalität und Nachhaltigkeit leiten.
Unterstützer von Entrepreneurs for Future
Über mich - Meine Story
Der Digital Native
Ich bin ein Digital Native der ersten Stunde. Mit digitaler Technologie bin ich schon in der digitalen Urzeit Ende der 1980er Jahre in Berührung gekommen, durch meinen ersten Home Computer, den Commodore 64 (C64). Wenige Jahre später folgte mein erster Personal Computer (PC).
Ab Mitte der 90er Jahre entdeckte ich das Internet mit einem 56k-Modem, so lernte ich digitale Geschäftsmodelle schon sehr früh kennen.
Seit ich Computer kenne, nutze ich außerdem Free- und Shareware bzw. OpenSource-Software, so nutze ich z. B. als Betriebssystem Linux (Ubuntu) statt Windows und die LibreOffice-Suite statt der Microsoft Office-Suite.
Photo: C64 (CC-Lizenz: BY-SA 2.0)
Grafik: Drei-Saeulen-Modell (Bearbeitung durch SustainablePeople.com)
Der Idealist
Seit Mitte der 90er Jahre lebe ich vegetarisch bzw. größtenteils vegan, sowohl aus ethischen als auch ökologischen Gründen (geringer ökolog. Fußabdruck). Ich besaß seitdem auch kein eigenes Auto und fahre hauptsächlich Fahrrad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Weiter bin ich seit dem eher konsumkritisch eingestellt und vermeide auch noch heute jeden unnötigen Kauf. Dies zeigt sich auch in meinem minimalistischen LOVOS-Lebensstil (Lifestyle of Voluntary Simplicity). Ich strebe mittlerweile auch Zero Waste an.
Mein frühes Interesse für Politik und Geschichte, insbesondere für die Katastrophen des 20. Jahrhunderts, Innen- und Außenpolitik sowie für die Themen soziale Gerechtigkeit, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit führten dazu, dass ich Politik studierte.
Außerdem kenne ich meinen ökologischen Fußabdruck, dieser liegt zwar unter dem deutschen Durchschnitt von 5,46 gha pro Person, läge aber ohne meine Flugreisen unter dem Weltdurchschnitt (2,87 gha/Person), weshalb ich das Flugzeug nur noch selten nutze und dann den Klimagasausstoß mit Atmosfair kompensiere.
Der Berater
Ich habe mich schon sehr früh für die Begleitung von Menschen interessiert, daher habe ich bereits im Alter von 22 Jahren eine dreijährige Fortbildung zum Gestaltberater und -therapeuten begonnen (humanist. Psychotherapie).
Darauf studierte ich Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenen- und Jugendbildung u.a. mit der Förderung durch die Hans-Böckler-Stiftung, einer gewerkschaftsnahen politischen Studienstiftung.
Mein Ziel war mich weiter zum Thema Beratung zu professionalisieren, was ich durch die Wahl meiner Seminare und des Wahlpflichtfach Beratung, Mediation und Supervision verwirklichte. Daneben habe ich diverse Fortbildungen besucht wie zu systemischer Beratung.
2008 erhielt ich dann die Chance eine einjährige, vom weltgrößten Coachingverband ICF akkreditierte, Coachingausbildung zum Evidence-based Coach an der Fielding Graduate University in Santa Barbara (USA) zu beginnen.
Der Lehrgang war als Hyprid-Studium konzipiert und gliederte sich in drei Teile: Onlinetraining, Telefontraining und Workshops. Hier habe ich Tele-Coaching von der Pike her gelernt.
Professionell war ich bereits ab 2006 als Life- und Businesscoach tätig und seit Ende 2016 auch als Unternehmensberater, um meinen breiten Erfahrungs- und Wissenshorizont zu teilen.
Seit Mai 2017 bin ich auch registrierter Berater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), welches das Beratungsförderprogramm Förderung unternehmerischen Know-Hows verantwortet.
Photo: Thomas Liller (am Telefon)
Photo: Thomas Liller (am Meer)
Der digitale Nomade bzw.
ortsunabhängige Unternehmer
Nach vielen Jahren der Ortsgebundenheit, hatte ich 2008 endlich die Möglichkeit für längere Zeit zu Reisen, ein lang gehegter Wunsch von mir.
So verließ ich Deutschland zuerst Richtung Asien, im Reisegepäck das Buch Die 4-Stunden Woche von Timothy Ferriss, einem der Wegbereiter und Vordenker ortsunabhängigem Unternehmertums.
Aufgrund des Buches begann ich mit E-Commerce zu experimentierten. Allerdings schaffte es kein Projekt über die Vorgründungsphase hinaus.
Angesichts des Scheiterns, setzte ich mich dann intensiv mit den Erfolgsfaktoren für (Online-)Unternehmertum auseinander und besann mich meiner Kernkompetenz: Beratung.
Darauf lernte ich das Konzept des digitalen Nomaden über Blogs kennen und besuchte später öfters die Digitale Nomaden Konferenz in Berlin (DNX).
Diese Idee begeisterte mich so sehr, dass ich meine Diplomarbeit darüber schrieb. Es war die erste Abschlussarbeit in Deutschland und die Zweite im deutschsprachigen Raum zum diesem Thema.
Über fünf ganze Jahre habe ich nun bereits im Ausland gelebt und gearbeitet, v.a. in Südasien, Nordafrika, dem Nahen Osten sowie Süd- und Osteuropa. Meine Homebase in Deutschland ist Marburg in Mittelhessen, nahe der Metropolregion Rhein-Main.
DNX - Das Digitale Nomaden Festival
Digitale Nomaden Konferenz Berlin
2014  / 2015 / 2017
Tech Open AIr 2017 - Satellite Events
Tech Open Air Berlin 2017
TEDx Dresden 2017
Embrace the Future 2017
deGUT Berlin 2017 - Deutsche Gründer- und Unternehmertage
Berlin 2017
Entrepreneurship Summit Berlin 2017
Consulting
Sie möchten ihr Unternehmen oder Organisation fit für den digitalen Wandel machen und wünschen sich mehr über die Digitalisierung und ihre Chancen zu erfahren?
Die Digitalisierung erfasst immer mehr gesellschaftliche Bereiche. Es ist an ihnen sich rechtzeitig darauf einzustellen.
Sie können sich einen wirtschaftlichen Vorteil sicherninnovativer und konkurrenzfähiger werden durch die Digitalisierung ihrer Prozesse, Produkte etc.
Um diesen Wandel zu begleiten, biete ich strategische Unternehmensberatung auf nachhaltige Weise und zeitsparend per Telefon oder Videokonferenz (per Voice-over-IP-Technologie) an.
Hier eine Auswahl an Themen der Beratung:
1. Marktforschung inkl. Zielgruppenanalyse (Online)
2. Konkurrenzanalyse (Online)
3. E-Mail-Marketing
4. Digitale Eventplanung und -management
5. Landingpage-Webseitendesign
7. Online-Terminvereinbarung
8. Online-Werbung
8. Tracking-Tools
9. Projektmanagement (Online)
10. Outsourcing
Besonderer Vorteil meines Consulting-Angebotes:
Auf Antrag können aus dem Beratungsförderprogramm "Förderung unternehmerischen Know-Hows" Zuschüsse in Höhe von 50 bis 90 Prozent der Bemessungsgrundlage (max. 3000/4000 Euro), auch mehrmals, ausgezahlt werden.
Thomas Liller am Laptop
Gemeinnützige Organisationen wie Vereine, gGmbhs etc., Unternehmensberater, Coaches und Trainer sowie Firmen denen ein Insolvenzverfahren droht oder bei den es bereits eröffnet wurde, sind von der Förderung ausgeschlossen.
Vorteile der Tele-Beratung:
  • ​  Nachhaltige, ressourcenschonende Art zu kommunizieren
  • ​  Größtmögliche Flexibilität (zeitlich wie geographisch)
  • Keinerlei Reiseaufwand, dadurch Kosteneinsparung
  • Auch kurze Beratungssitzungen sind möglich - besonders geeignet für eine enge bzw. bedarfsorientierte Begleitung 
  • Organisatorisch sehr komfortabel, denn Sie können es sehr einfach in Ihren Tag integrieren  
  • Auch Randzeiten sind leicht möglich
Seit 2017 registr. Berater
Berater-Forum 2017 des ZDH
Beraterforum des  ZDH 2017

Digitale Geschäftsmodelle

Möchten Sie digitale Geschäftsmodelltypen kennenlernen, um flexibler und unabhängiger zu werden?
Welche Probleme hat deine Zielgruppe und wie willst du sie lösen? Was macht dein Angebot so einzigartig und welchen Vorteil hast du gegenüber der Konkurrenz? Dies sind nur ein paar der Fragen, die du während des Moduls beantworten wirst.
Ergebnis dieses Modul ist ein einseitiger Businessplan (Onepager, siehe Abbildung) der die wichtigsten Punkte deines Geschäftsmodells darstellt.
Der Onepager kann als Vorlage für einen ausführlichen Businessplan genutzt werden, falls z. B. ein Bankkredit oder eine Förderung beantragt werden soll.
Meine Empfehlungen
Mastermind / Erfolgsteam
Creative Commons (CC0-Lizenz)
Startpunkt der Mastermind ist die moderierte Facebook-Gruppe zum kontinuierlichen Austausch der Teilnehmer, Organisation der Mastermindgruppen-Treffen und Streaming der zweiwöchentlichen Q & A Sessions.
Die Mastermindgruppen bzw. Erfolgsteams bestehen aus Kleingruppe von 6 - 8 „Peers“ (Gleichrangige), die sich für einen Zeitraum von 6 Monaten (verlängerbar) zweiwöchentlich für 1,5 - 2 Stunden per Videochat treffen.
Außerdem verabreden sich jeweils 2 Teilnehmer zu sog. Buddy-Calls - Telefonanrufe zwischen den Gruppensitzungen, um die eigene Zielerreichung bzw. Motivation gegenseitig zu unterstützen.
Die Gruppe hilft beim Erreichen von selbstgesetzten Zielen (beruflich/privat) und um Win-Win-Situationen zu schaffen durch kreative Konkurrenz bzw. motivierende Herausforderung durch die Gruppenmitglieder.
Dabei wird lösungsorientiert auf Basis von Freiwilligkeit und Gleichwertigkeit gearbeitet.
Die Stärken von Masterminds/Erfolgsteams sind:
  • Selbstorganisation
  • Kompetenz- und Potentialentwicklung
  • Solidarität
Alle Teilnehmer übernehmen während den Sitzungen folgende Aufgaben:
  • Ratschlag und Feedback
  • Erinnerung und Überprüfung der gesteckten Ziele
  • Motivation der anderen Gruppenteilnehmer 
  • Wertschätzung bzw. Anerkennung für Erreichtes  
Es handelt sich bei einer Mastermind bzw. einem Erfolgsteams explizit um keine Selbsthilfegruppe oder Gruppentherapie, sondern um ein reines Arbeitsteam.
Die Idee der Mastermind bzw. des Erfolgsteam geht bis auf Benjamin Franklin zurück und wurde durch die Bücher von Napoleon Hill bekannt (Think and Grow Rich, 1937), ein amerikanischer Autor und Speaker.
Später hat Barbara Sher, eine bekannte amerikanische Karrierecoach, das Konzept erweitert und in ihren Büchern Wishcraft (1979) und Teamworks (1989) als Success Team (deut.: Erfolgsteam) beschrieben.
In jüngster Zeit gewann das Konzept v. a. unter Online-Unternehmern und Bloggern Anhänger, die es ins digitale Zeitalter übersetzten und es v. a. virtuell als Videochat durchführen.
Training
Einführung ins digitale Marketing
Sie möchten sich oder ihre Angestellten fit machen für den digitalen Wandel und von den Möglichkeiten des digitalen Marketing profitieren?
In meinen Trainings bzw. Live Online Trainings (Webinar) werden sie die wichtigsten Skills und  Tools für den digitalen Wandel ihres Unternehmens bzw. Organisations lernen.
Sie werden außerdem lernen wie digitales Marketing ihre Marke und die Kundenbindung stärken sowie ihren Vertrieb bzw. die Kommunikation mit Interessenten und Kunden vereinfachen und effizienter machen kann.
Weiter erhalten Sie eine anwendungsorientierte, praktische Einführung ins digitale Marketing. Wir orientieren uns dabei an dem erprobten Konzepts des digitalen Verkaufstrichters.
Ein digitaler Verkaufstrichter besteht normalerweise aus den folgenden Komponenten:
  • Conversion-optimierte Werbekampagne
  • Landingpage-Webseite(n)
  • E-Mail Marketingdienst
  • Tracking-Tools
  • Weitere hilfreiche Tools (z.B. für die Terminvereinbarung)
Das jeweilige Thema des Trainings kann von den Teilnehmern bzw. dem Auftraggeber vorher aus einem Themenpool ausgewählt werden. Im Folgenden einige Themenvorschläge:
  • Facebook-Unternehmensseite und -Gruppen
  • Facebook-Werbekonto
  • Funneltypen (z. B. Leadmagnet-Funnel, Webinar-Funnel etc.)
  • Zielgruppendefinition (Customer Personas)
  • Online-Werbeanzeigen (Facebook-Werbenetzwerk, Google Adwords)
  • Tracking (z. B. Facebook Pixel)
  • Landingpage-Webseite(n) 
  • E-Mail-Marketingdienst (ActiveCampaign etc.)
  • Automatisierte E-Mail-Sequenzen
  • Automatisierungstools (Zapier, IFTTT etc.)
Meine Preise
Beratungspaket
Handlungs- bzw. Fachwissen
pro Monat
ab
 199 €

  • 2 - 6 h pro Monat Beratung per Telefon oder Videochat (nach Wahl Coaching oder Consulting bzw. gemischt)
  • Mitschnitte der Beratungssitzungen
  • Mitschriften der Beratungssitzungen
  • Support (Fair-Use)
  • 180 Tage Vertragsdauer
  • Teilrechnung alle 30 Tage
  • 30 Tage Zufriedenheitsgarantie
Mastermindpaket
Erfolgreicher im Team
pro Monat
 
 99 €

  • Moderierte Facebook-Gruppe
  • Moderierte Kickoff-Sitzung (1,5 h) für Teambuilding und Zielsetzung
  • Zweiwöchentlich Q & A Sessions per FB Live
  • Zugang zu archivierten Q & A Sessions
  • Zweiwöchentlich peer-moderierte Gruppensitzungen per Videochat (a 1,5 - 2 h, 6 - 8 Teilnehmer pro Gruppe)³
  • 3 begleitete Gruppensitzungen über die gesamte Laufzeit der Mastermind
  • Selbstorganisierte Buddy-Calls
  • Support (Fair-Use)
  • 180 Tage Vertragsdauer
  • Teilrechnung alle 30 Tage
  • 30 Tage Zufriedenheitsgarantie
Trainingspaket
Handlungs-/Fachwissen fürs Team
pro Monat
ab
 74,99 €

  • 2 x 1,5 h pro Monat Live Online Training
  • Mitschnitte der Live Online Trainings
  • min. 8 Teilnehmer notwendig
  • Support (Fair-Use)
  • 180 Tage Vertragsdauer
  • Teilrechnung alle 30 Tage
  • 30 Tage Zufriedenheitsgarantie
Zufriedenheitsgarantie: Sind sie vor Ablauf von 30 Tagen unzufrieden mit der angebotenen Dienstleistung können Sie den Vertrag zum Ende des laufenden Monats (= 30 Tage) vorzeitig kündigen (Sonderkündigungsrecht).
Zusatzleistungen
Beratungsbericht
Haben Sie mein Beratungspaket gebucht und benötigen Sie einen abschließenden Beratungsbericht z. B. für die Abrechnung von Fördermitteln? Gerne biete ich Ihnen dies an.
Tragfähigkeitsnachweis
Benötigen Sie einen Tragfähigkeitsnachweis (z.B. für den Gründungszuschuss)? Ich stelle Ihnen diesen gerne nach Sichtung Ihrer Unterlagen (Businessplan etc.) aus.