Thomas Liller
Kommunikations- und Digitalstrategien
für Gemeinwohlorientierte, nachhaltige Organisationen und Selbstständige
Herzlich willkommen auf meiner Webseite !
Meine Mission
Weil ich einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Welt leisten möchte, begleite ich nachhaltige, gemeinwohlorientierte Organisationen und Selbstständige beim digitalen Wandel und der Kommunikation, insbesondere in Bezug auf das Geschäftsmodell und das Marketing.
Ich biete einen wertorientierten Ansatz für global denkende und lokal handelnde Organisationen und Selbstständige, die z. B. regionale Wirtschaftskreisläufe stärken, nachhaltige Technologien verbreiten oder faire Arbeitsbedingungen als Maxime haben.
Ich möchte diesen Organisationen und Selbstständigen helfen, indem ich ihnen vermittle wie sie die Digitalisierung für die Erreichung ihrer Ziele nutzen können und möchte sie dort auch praktisch unterstützen, um sie wirtschaftlich nachhaltiger zu machen.
Dabei lasse ich mich von den Werten Freiheit, Unabhängigkeit, Authentizität, Solidarität, Transparenz, Toleranz, Professionalität und Nachhaltigkeit leiten.
Digitalstrategieberatung
Sind Sie verunsichert darüber, ob Ihre Organisation fit ist für den digitalen Wandel? Wünschen Sie sich mehr über die Digitalisierung und ihre Chancen zu erfahren?
Die Digitalisierung wird mit großer Wahrscheinlichkeit innerhalb der nächsten zehn Jahre sämtliche gesellschaftliche Bereiche erfassen und umpflügen. Nicht sofort und auf einmal, aber langsam und stetig.
Viele Tätigkeiten und Prozesse wurden bereits automatisiert bzw. digitalisiert, vor allem in Dienstleistungsbranchen, andere werden folgen.
Wirtschaftlich tätige Organisationen werden viel tun müssen, um innovativ und konkurrenzfähig zu bleiben. Ganze Geschäftsmodelle können durch die Digitalisierung komplett überflüssig oder unrentabel werden.
Um dies zu vermeiden und um in Ihrer Branche Vorreiter zu werden, empfiehlt sich eine frühzeitige (Teil-)Digitalisierung des Geschäftsmodells, z.B. der Vertriebskanäle.
Um diesen Wandel zu begleiten, biete ich Digitalstrategieberatung modern und zeitsparend per Telefon oder Videochat (per Voice-over-IP-Technologie) an.
Hier eine Auswahl an Themen der Beratung:
  • Digitale Geschäftsmodelle
  • Automatisierungsstrategien
  • Digitaler Sales Funnel Aufbau
  • Digitale Kundenbindungsstrategien
  • Digitale Strategie
Thomas Liller am Laptop
Hier die Vorteile der Tele-Beratung im Überblick:
  • größtmögliche Flexibilität (zeitlich wie geographisch)
  • keinerlei Reiseaufwand, dadurch Kosteneinsparung
  • auch kurze Beratungssitzungen sind möglich - besonders geeignet für eine enge bzw. bedarfsorientierte Begleitung 
  • organisatorisch sehr komfortabel, denn Sie können es sehr einfach in Ihren Tag integrieren  
  • auch Randzeiten sind leicht möglich
Besonderer Vorteil meiner Beratung:
Auf Antrag können aus dem Beratungsförderprogramm "Förderung unternehmerischen Know-Hows" Zuschüsse in Höhe von 50 bis 90 Prozent der Bemessungsgrundlage (3000 bzw. 4000 Euro), auch mehrmals, ausgezahlt werden.
Unternehmensberater, Coaches und Trainer sowie Firmen denen ein Insolvenzverfahren droht oder bei den es bereits eröffnet wurde, sind von der Förderung ausgeschlossen.

Digitale Geschäftsmodelle

Möchten Sie digitale Geschäftsmodelltypen kennenlernen, um flexibler und unabhängiger zu werden?
Welche Probleme hat deine Zielgruppe und wie willst du sie lösen? Was macht dein Angebot so einzigartig und welchen Vorteil hast du gegenüber der Konkurrenz? Dies sind nur ein paar der Fragen, die du während des Moduls beantworten wirst.
Ergebnis dieses Modul ist ein einseitiger Businessplan (Onepager, siehe Abbildung) der die wichtigsten Punkte deines Geschäftsmodells darstellt.
Der Onepager kann als Vorlage für einen ausführlichen Businessplan genutzt werden, falls z. B. ein Bankkredit oder eine Förderung beantragt werden soll.
Funnelaufbau
Einrichtung und Pflege eines digitalen Verkaufstrichter
Ich biete die Einrichtung und Pflege kompletter digitaler Verkaufstrichter (Sales Funnel) an. Funnel sind mittlerweile "State of the Art" im modernen Onlinemarketing. Sie umfassen unter anderem:
  • Conversion-optimierte Werbekampagnen
  • Conversion-optimierte Landingpage-Webseiten
  • E-Mail-Marketingdienst, inkl. automatisierter E-Mail-Sequenzen
  • Tracking-Tools
  • Weitere hilfreiche Tools (z.B. für die Terminvereinbarung)
Vergessen Sie herkömmliche Webseiten, Blogs, Podcasts, Vlogs oder simple Socialmedia-Posting. Funnel sind diesen weit überlegen. Den Funnel dienen nur einem Zweck:
Der Konversion (von Webseitenbesuchern)
Funnel optimieren die Neukundenakquise, die Aktivierung und stärkere Bindung ehemaliger Kunden und den Zugang zu neuen Märkten. Sie bieten ungeahnte Chancen für ihre Organisation.
Lassen Sie mich hier mal ein Element eines digitalen Verkaufstrichter genauer anschauen, um meinen Punkt zu verdeutlichen: Onlinewerbung im Facebook-Werbenetzwerk.
Im Gegensatz zu Radio-, Fernseh-, Plakat, Print- oder Flyerwerbung ist Werbung über soziale Medien wie Facebook oft günstiger und effizienter bei gleicher Reichweite.
Den Sie erreichen Ihre Zielgruppe sehr treffsicher und können durch umfassendes Tracking und A-/B-Tests den Erfolg ihrer Kampagne sehr genau messen und kontinuierlich verbessern.
Für Sie bedeutet das, dass sie mit relativ geringem Investment ein hocheffizientes System nutzen können, um Interessenten bzw. Kunden zu gewinnen bzw. zu reaktivieren.
Über mich - Meine Story
Der Digital Native
Ich bin ein Digital Native der ersten Stunde.
Mit digitaler Technologie bin ich schon in der digitalen Urzeit Ende der 1980er Jahre in Berührung gekommen, durch meinen ersten Home-Computer, den Commodore 64. Wenige Jahre später folgte mein erste PC.
Ab Mitte der 90er Jahre entdeckte ich das Internet mit einem 56k-Modem, so lernte ich digitale Geschäftsmodelle schon sehr früh kennen.
Seit 2007 bin ich zudem überzeugter Nutzer von OpenSource-Software, so nutze ich unter anderem standardmäßig Ubuntu (Linux) statt Windows und LibreOffice-Suite statt der MS Office-Suite.
Photo: C64 (CC-Lizenz: BY-SA 2.0)
Grafik: Drei-Saeulen-Modell (Bearbeitung durch SustainablePeople.com)
Der Weltverbesserer
Seit Mitte der 90er Jahre lebe ich vegetarisch bzw. fast vegan, sowohl aus ethischen als auch ökologischen Gründen.
Außerdem bin ich seit dem sehr konsumkritisch eingestellt und vermeide auch noch heute jeden unnötigen Kauf. Dies zeigt sich auch in meinem minimalistischen LOVOS-Lebensstil (Lifestyle of Voluntary Simplicity).
Ich habe mich auch schon früh für Politik interessiert - Für Innen- und Außenpolitik, soziale Gerechtigkeit sowie ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit.
Aus diesem Grund habe ich Politik studiert und mich später beim Aufbau des Marburger Tauschringes sowie bei Attac und im Wahlkampf engagiert.
Außerdem kenne ich meinen ökologischen Fußabdruck, der in der Vergangenheit ohne meine gelegentlichen Flugreisen optimal gewesen wäre, daher nutze ich nun das Flugzeug nur noch selten und kompensiere dann den Klimagasausstoß mit Atmosfair.
Der Berater
Ich habe mich schon sehr früh für die Begleitung von Menschen interessiert, daher habe ich bereits im Alter von 22 Jahren eine dreijährige Fortbildung zum Gestaltberater und -therapeuten begonnen (humanist. Psychotherapie).
Darauf studierte ich Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenen- und Jugendbildung u.a. mit der Förderung durch die Hans-Böckler-Stiftung, einer gewerkschaftsnahen politischen Studienstiftung.
Mein Ziel war mich weiter zum Thema Beratung zu professionalisieren, was ich durch die Wahl meiner Seminare und des Wahlpflichtfach Beratung, Mediation und Supervision verwirklichte. Daneben habe ich diverse Fortbildungen besucht wie zu systemischer Beratung.
2008 erhielt ich dann die Chance eine einjährige, vom weltgrößten Coachingverband ICF akkreditierte, Coachingausbildung zum Evidence-based Coach an der Fielding Graduate University in Santa Barbara (USA) zu beginnen.
Der Lehrgang war als Hyprid-Studium konzipiert und gliederte sich in drei Teile: Onlinetraining, Telefontraining und Workshops. Hier habe ich Tele-Beratung von der Pike her gelernt.
Professionell war ich bereits ab 2006 als Life- und Businesscoach tätig und seit Ende 2016 auch als Unternehmensberater, um meinen breiten Erfahrungs- und Wissenshorizont zu teilen.
Seit Mai 2017 bin ich auch registrierter Berater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), welches das Beratungsförderprogramm Förderung unternehmerischen Know-Hows verantwortet.
Photo: Thomas Liller (am Telefon)
Seit 2017 registr. Berater
Berater-Forum 2017 des ZDH
Beraterforum des  ZDH 2017
Photo: Thomas Liller (am Meer)
Der digitale Nomade bzw.
ortsunabhängige Unternehmer
Nach vielen Jahren der Ortsgebundenheit, hatte ich 2008 endlich die Möglichkeit für längere Zeit zu Reisen, ein lang gehegter Wunsch von mir.
So verließ ich Deutschland zuerst Richtung Asien, im Reisegepäck das Buch Die 4-Stunden Woche von Timothy Ferriss, einem der Wegbereiter und Vordenker ortsunabhängigem Unternehmertums.
Aufgrund des Buches begann ich mit E-Commerce zu experimentierten. Allerdings schaffte es kein Projekt über die Vorgründungsphase hinaus.
Angesichts des Scheiterns, setzte ich mich dann intensiv mit den Erfolgsfaktoren für (Online-)Unternehmertum auseinander und besann mich meiner Kernkompetenz: Beratung.
Darauf lernte ich das Konzept des digitalen Nomaden über Blogs kennen und besuchte später öfters die Digitale Nomaden Konferenz in Berlin (DNX).
Diese Idee begeisterte mich so sehr, dass ich meine Diplomarbeit darüber schrieb. Es war die erste Abschlussarbeit in Deutschland und die Zweite im deutschsprachigen Raum zum diesem Thema.
Über fünf ganze Jahre habe ich nun bereits im Ausland gelebt und gearbeitet, v.a. in Südasien, Nordafrika, dem Nahen Osten sowie Süd- und Osteuropa. Meine Homebase in Deutschland ist Marburg in Mittelhessen, nahe der Metropolregion Rhein-Main.
DNX - Das Digitale Nomaden Festival
Digitale Nomaden Konferenz Berlin
2014  / 2015 / 2017
Tech Open AIr 2017 - Satellite Events
Tech Open Air Berlin 2017
TEDx Dresden 2017
Embrace the Future 2017
deGUT Berlin 2017 - Deutsche Gründer- und Unternehmertage
Berlin 2017
Entrepreneurship Summit Berlin 2017